Das Geoportal – ein technologischer Quantensprung

Das Geoportal – ein technologischer Quantensprung

Schnell, persönlich, intelligent. Aber vor allem einzigartig! Das Geoportal ist plattformunabhängig und zeichnet sich durch hohe Performance, viele Funktionen und eine weitgehende Personalisierbarkeit aus. >>  Geoportal

Schon bei der Konzeption des neuen Portals wurden die Bedürfnisse des Anwenders ins Zentrum gestellt. Alle Funktionen und Werkzeuge sind kontextsensitiv und intelligent auf die Arbeitsabläufe ausgerichtet. Damit bleibt immer ein Maximum des Kartenausschnitts sichtbar. Das neue Portal ist auf allen Endgeräten lauffähig und passt sich selbständig jeder Geräteumgebung an. Auch Mobilgeräte können neu selbst umfangreichste Geodaten in Echtzeit auswerten und darstellen. 

In zwei Klicks am Ziel der Räume

Die Startseite ist weitgehend prozessgesteuert personalisiert. Die am häufigsten verwendeten Karten und Themen sind immer nur einen Klick entfernt. Zusammen mit den Newsmeldungen ist man damit bei jedem Geoportal-Start über aktuelle Entwicklungen informiert. Für alle weiteren Karten und Themen braucht es nur einen Klick mehr.
Das Geoportal verzichtet auf platzraubende, komplexe Menüstrukturen. Alle Sachattribute sind kontextsensitiv mit dem Karteninhalt verknüpft. Informationsabfragen erfolgen per Mausklick, Objekte wie Gebäude werden dynamisch mit Mouseover markiert. Alle Legenden passen sich automatisch der Kartenansicht an. 

Der Einstieg ins Geoportal erfolgt über das personalisierte Cockpit.

Volltextsuche: Ergebnisvorschau in Echtzeit

Die durchgehende Volltextsuche macht das Geoportal  zur effizienten Geodaten-Suchmaschine. Alle Abfragen geben mit der Ergebnisvorschau in Echtzeit einen sofortigen Überblick der Suchresultate. Dazu zählen Karten, Sachthemen, Adressen, Liegenschaften, Gebäude und vieles mehr. Ergebnisse präsentieren sich bereits mit der Eingabe von nur zwei, drei Buchstaben des Suchbegriffs. Ortsbeschränktes Suchen sowie das Eingrenzen nach Themen macht die Zahl gefundener Datensätze noch überschaubarer. 

Die Ergebnisvorschau findet sich auch in der Kartenauswahl und in der Druckfunktion wieder. Noch im Druckfenster lässt sich der gewünschte Kartenausschnitt anpassen. 

An der Gemeindegrenze ist nicht fertig

Das Geoportal ist als Verbunds-Lösung konzipiert und zeigt die Daten der Region an. Die Sichtbarkeit und die Zugriffe auf die Geodaten erfolgt benutzergesteuert unter Einhaltung des Geoinformationsgesetzes (GeoIG). Auch die Öffentlichkeit profitiert somit von dem direkten Zugang auf die freigegebenen Daten.

Multimap sowie Raum und Zeit

Zum besonderen Look-and-feel der neuen Geoportal-Generation mit seinen vielen kleinen und grossen Erleichterungen in der Bedienbarkeit kommen zwei herausragende neue Funktionen hinzu: Dank Multimap lassen sich bis zu sechs unterschiedliche Karten gleichzeitig darstellen. Die Ausschnittswahl erfolgt dabei in allen Fenstern synchron. Multimap erlaubt das Anstellen von Quervergleichen über verschiedene Themenbereiche. Der Zeitschieber macht Veränderungen auf der Zeitachse sichtbar, was ganz neue Massstäbe im Umgang mit Geodaten setzt.